Zum Hauptinhalt springen

Unsere Pressemitteilungen

FEHR - KNETTENBRECH IndustrieService übernimmt in Bad Hersfeld alle Aktivitäten von FEHR Umwelt Hessen

Bad Nauheim, 31.03.2020 – Das Entsorgungs- und Recyclingunternehmen FEHR - KNETTENBRECH IndustrieService GmbH & Co. KG hat am 20.03.2020 die Übernahme sämtlicher Dienstleistungen der FEHR Umwelt Hessen (FUH) in Bad Hersfeld bekanntgegeben. Das in Bad Nauheim ansässige Unternehmen weitet damit seine strategische Reichweite innerhalb Hessens aus.

Die FEHR - KNETTENBRECH IndustrieService wurde 2018 von Dr. Andreas Fehr, Gesellschafter der seit 1938 in der Entsorgung tätigen FEHR-Gruppe, und von Steffen Gurdulic, Gesellschafter des mittelständischen, regional stark verwurzelten Familienunternehmens KNETTENBRECH + GURDULIC IndustrieService GmbH, als Joint Venture gegründet.

„Seit der Gründung unseres Gemeinschaftsunternehmens vor zwei Jahren sind wir den steigenden Anforderungen der Wertstoff-Entsorgung und -Wiederverwertung konsequent gerecht geworden“, so Christian Meret, Sprecher der Geschäftsführung der FEHR - KNETTENBRECH IndustrieService. „Dieser Anspruch hat uns zur Partnerschaft mit der FEHR Umwelt Hessen bewogen. Somit können sich die Bürger Bad Hersfelds nicht nur heute, sondern auch morgen auf ihren professionellen und zukunftsfähigen Entsorgungsservice verlassen.“

Der Erwerb des Dienstleistungskatalogs der FEHR Umwelt Hessen bedeutet für das vielseitige Entsorgungsunternehmen FEHR - KNETTENBRECH IndustrieService einen nicht unerheblichen Wertzuwachs in Form von Industrie-, Gewerbe- und Privatkunden. Dessen ungeachtet verbleiben Geschäftssitz sowie Hauptverwaltung des Unternehmens am Stammsitz in Bad Nauheim.

„Die Entsorgungs- und Recyclingbranche hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert“, so Dr. Fehr, der auch Gesellschafter der FEHR - KNETTENBRECH IndustrieService ist. „Um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen, ohne Abstriche an der hohen Servicequalität zu machen, die unsere Kunden zu Recht von uns erwarten, nutzen wir das gemeinsame Potenzial beider Unternehmen.“

 

Über die FEHR - KNETTENBRECH IndustrieService GmbH & Co. KG

Die FEHR - KNETTENBRECH IndustrieService GmbH & Co. KG entstand im Jahr 2018 als gemeinsames Unternehmen der KNETTENBRECH + GURDULIC Gruppe und der FEHR-Umweltgruppe, die beide zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Sie zählt zu den führenden Unternehmen in der Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft in Hessen und verfügt nicht nur über eine große Anzahl an Spezialfahrzeugen, sondern beschäftigt auch Experten für ein breites Spektrum möglicher Einsatzgebiete: Als Gefahrgut- und Abfallbeauftragte ausgebildete Chemielaboranten, Chemotechniker und Wissenschaftler sorgen für umfassende und zuverlässige Entsorgungskonzepte. Geschäftsführer der Gruppe, die ihren Sitz im hessischen Bad Nauheim hat, ist Christian Meret.

Über die FEHR-Umweltgruppe

Gegründet 1938 im hessischen Lohfelden, steht der Name FEHR seit mehr als 80 Jahren für Professionalität in allen Entsorgungsfragen. Das mittelständische und fest in der Region verwurzelte Unternehmen ist heute in der dritten Generation mit Dr. Andreas Fehr als Gesellschafter in sieben Bundesländern tätig. Rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine Million Tonnen genehmigter Anlagenkapazität machen es zu einem der größten privatwirtschaftlichen Entsorgungsbetriebe der Bundesrepublik Deutschland. Der FEHR-Konzern ist in Hessen, Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen an insgesamt 38 Standorten mit unterschiedlichen abfallwirtschaftlichen Dienstleistungen aktiv.

Über die KNETTENBRECH + GURDULIC Gruppe

Die KNETTENBRECH + GURDULIC Gruppe zählt zu den führenden mittelständischen Unternehmen der Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft. Aus dem 2001 gegründeten Familienunternehmen hat sich eine mittelständische Unternehmensgruppe entwickelt, die unter der Leitung von Steffen Gurdulic mit individuellen und am Kunden ausgerichteten Entsorgungs-, Versorgungs- und Dienstleistungskonzepten für eine neue, verantwortungsbewusste und zukunftsorientierte Branchengeneration steht. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden.

Zurück zu den Pressemitteilungen