Zum Hauptinhalt springen

Unsere Pressemitteilungen

Baubeginn für Biomasseheizkraftwerk Wiesbaden

Nach fast vierjähriger Planungs- und Genehmigungsphase haben die Bauarbeiten für das Biomasseheizkraftwerk Wiesbaden begonnen. Die ESWE BioEnergie GmbH wird das neue Biomasseheizkraftwerk betreiben, an dem ebenfalls die Knettenbrech + Gurdulic- Gruppe beteiligt ist. Der Betrieb des Heizkraftwerkes ist ab Ende 2013 geplant. Knettenbrech + Gurdulic versorgt die Anlage jährlich mit rund 90.000 Tonnen umweltschonenden Biomassebrennstoffen.
 
Das Biomasseheizkraftwerk deckt zukünftig 4 Prozent des Wiesbadener Strom- und Wärmebedarfs und vermeidet den Ausstoß von mehr als 60 Millionen Kilogramm Kohlendioxid. In Summe werden 155.000 MWh Wärme und 55.000 MWh Strom in die Fernwärme- und Stromnetze der ESWE eingespeist.

"Wir freuen uns, dass wir zukünftig unsere Biomassebrennstoffe direkt am Entstehungsort verwerten können und hierdurch klimabelastende Transportwege entfallen", erklärt Jens Dilg, Leiter Stoffstrommanagement Biomasse bei Knettenbrech + Gurdulic.

Mit Standorten in Wiesbaden, Mainz, Frankfurt und Mannheim sowie einem Gruppenumsatz von über 70 Millionen Euro zählt Knettenbrech + Gurdulic zu den größten Branchenvertretern im Rhein-Main-Neckar-Gebiet. Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt derzeit 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Rouven Seitz
Tel.: 0611 - 60 91 77-828
r.seitz@knettenbrech-gurdulic.de
Zurück