Neue Niederlassung in Karlsruhe

20.06.2017

KNETTENBRECH + GURDULIC errichtet in Karlsruhe eine weitere Niederlassung. Im Industriegebiet Rheinhafen konnte ein 20.000 m² großes Areal langfristig gesichert werden.

Neben einem Verwaltungsgebäude und Lagerhallen verfügt der neue Standort über eine Schiff- sowie Bahnverladung. Dadurch wolle man zukünftig die Anzahl der LKW Transporte reduzieren und verstärkt auf Wasser- und Schienenwege ausweichen.

„Die Region Karlsruhe zählt zu den starken Ballungsgebieten Deutschlands und bietet unserer Gruppe interessante Wachstumsmöglichkeiten“ Hans-Peter Höhn, Vertriebsleiter bei KNETTENBRECH + GURDULIC.

Mit zertifizierten Aufbereitungsstandorten in Wiesbaden, Mainz, Frankfurt, Mannheim, Offenbach, Würzburg/ Kitzingen, Fulda, Solms/Wetzlar und einem Gruppenumsatz von über 140 Millionen Euro, zählt KNETTENBRECH + GURDULIC zu den führenden Branchenvertretern Deutschlands. Das mittelständische Familienunternehmen entsorgt und verwertet zwischenzeitlich über 1 Million Tonnen Abfälle pro Jahr.